Nachdem sich immer mehr StÀmme gebildet hatten, entwickelte sich auch die Sprache der Indianer unterschiedlich. Teilweise konnten sich schon die NachbarstÀmme nicht mehr verstehen. Die PrÀrieindianer entwickelten aus dieser Problematik heraus eine Zeichensprache, bei der sie keine Wörter mehr brauchten. Die HÀuptlinge handelten spÀter nur noch mit Handzeichen FriedensvertrÀge aus und die JÀger teilten sich per Handzeichen mit, wo es Tiere zum Jagen gab.